home impressum datenschutz kontakt
expertenteam angebote kurse & termine beratungscenter kooperationen referenzen
ernährungsberatung
ernährungstherapie
adipositas-programme
individuelle beratung
präventions-kurse
spezialangebote
betriebliches Gesundheitsmanagement
KIDS

Leberfasten ist ein Konzept zur Stoffwechseloptimierung bei Fettleber, metabolischem Syndrom und Typ-2-Diabetes mellitus. Gerne schulen wir Sie im Rahmen unserer ernährungstherapeutischen Betreuung.
Sprechen Sie uns an.

Ernährungstherapie

Eine Ernährungstherapie wendet sich an Kranke. Sie ist die verbindliche, individuelle Anleitung eines Patienten zu nutritiven, wissenschaftlich fundierten Maßnahmen in einem therapeutischen Gesamtkonzept bei ernährungsabhängigen Erkrankungen und ernährungsbedingten Ernährungsproblemen.

Die Ernährungstherapie verfolgt ein individuelles Ziel und basiert auf einem individuellen Therapieplan. Dies erfordert entsprechende Qualifikationen und die Kenntnisse über Risiken und Grenzen. Es muss beurteilt werden können, wann die Kooperation mit anderen Therapeuten die Therapie ergänzen muss.

Ernährungstherapie umfasst die Erstellung individueller Ernährungspläne und verhaltenstherapeutische Maßnahmen unter Einbeziehung sozioökonomischer, familiärer und beruflicher Bedingungen des Patienten.

Besondere Berücksichtigung muss hierbei seine persönliche Lebensqualität erfahren, mit dem Ziel, diese zu erhalten beziehungsweise zu verbessern. Sie setzt eine längerfristige Führung und Betreuung des Patienten voraus.

Zahlreiche Krankenkassen bezuschussen fünf oder mehr Beratungen im Rahmen der individuellen Einzelberatung (Rehabilitation § 43 SGB V) oder im Rahmen der DMP-Programme sowie Kleingruppenschulungen.

Hierfür ist dann eine ärztliche Verordnung nötig. Das entsprechende Formular senden wir Ihnen gerne zu.

Sie sollten sich beraten lassen

  • bei Übergewicht mit Begleiterkrankungen

  • bei Adipositas (BMI über 29,9)

  • bei Reizdarm vor und nach chirurgischen Eingriffen
    wie z.B. Magenband oder Magenbypass

  • bei Fettstoffwechselstörungen

  • bei einer Krebserkrankung

  • bei Mangelernährung/Untergewicht

  • bei Osteoporose

  • bei Diabetes mellitus

  • bei Bluthochdruck

  • bei Gicht

  • bei rheumatischen Erkrankungen

  • bei Magen-Darm-Erkrankungen, wie Sprue, Morbus Crohn, Colitis und
    Intoleranz von Laktose, Fruktose, Sorbit oder Histamin

  • bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten/-allergien

  • Niereninsuffizienz / Dialyse

  • Lebererkrankungen: erhöhte Leberwerte, Fettleber, Leberzirrhose

  • Low FODMAP Diät – für Patienten bei starken Blähungen und breiigien Stühlen